• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Schimmel Drehteile
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Zoerb Accoustic
  • Berger Care GmbH
  • DAS WOHNHAUS
  • Dieter Kraus Automaten, Wetzlar
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Rewe Großen Linden
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Vinisky
  • Bill Event
  • Mathias Walter, Jürgen Walter, Dirk Uwe Kehl
  • Kinopolis Giessen
  • KörperKonzept Antje Vetter
  • Plan E. - dein EMS Training
  • Sachverständigenbüro Peter Reinwald
  • Möbelhaus Sommerlad
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • ASW Wahl GmbH & Co. KG
  • Hotel Restaurant Zur Krone Pohlheim

HSG Wetzlar U23

Der Nachwuchs für die Bundesliga reift in der Oberliga

Der Nachwuchs für die Bundesliga reift in der Oberliga

(lum) Der Titelverteidiger reist mit einem veränderten Kader zum 26. Linden-Cup der Sparkasse Gießen. Dennoch zählt das Team von Trainer Andy Klimpke nach einer überzeugenden Spielzeit 2016/17 zu den starken Mannschaften der Regional-Gruppe. „Wollen den Titel auf jeden Fall verteidigen. Auch wenn wir beim letzten Mal nicht damit gerechnet hatten und überrascht waren, dass es so schnell mit der Entwicklung unserer jungen Mannschaft ging“, sagt Co-Trainer Hendrik Schauß vor dem Start des Vorbereitungsturniers. Ähnlich wie im vergangenen Sommer hat die HSG Wetzlar U23 auch vor dieser Saison wieder neue Spieler im Kader zu integrieren. Im letzten Jahr wurde noch ein harter Schnitt angestrebt, als einige ältere Akteure den Bundesliga-Unterbau verlassen mussten.

In diesem Sommer haben die Grün-Weißen vier Abgänge zu kompensieren, wobei durch das enorme Potential in der eigenen A-Jugend keine Personalprobleme vorhanden sein sollten. Als Abgänge standen schnell Edi Pjanic (SG Bruchköbel), Leon Bremond (Studium), Lukas Wallwaey (3. Mannschaft wegen Ausbildungsbeginn), Alexander Scholz (3.Mannschaft) fest. Die Neuzugänge brauchen hingegen nur wenig Eingewöhnungszeit, so absolvierten die deutschen A-Jugend-Meister Hendrik Schreiber, Till Klimpke und Tim Rüdiger bereits eine ganze Reihe an Spielen für die U23 in der Oberliga-Saison 2016/17.

In der vergangenen Spielzeit überraschte Wetzlar direkt am ersten Wochenende mit einem Heimsieg gegen den Favoriten und späteren Aufsteiger SG Bruchköbel. Bis zur Winterpause lieferten sich die Domstädter ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch im Rückspiel ließ Bruchköbel die eigene Klasse aufblitzen und verpasste dem Nachwuchsteam eine bittere Klatsche. „Wir hatten nicht den Anspruch, mit so einer jungen Mannschaft aufzusteigen so Schauß. „Aber hätte uns jemand gesagt, dass wir am Ende auf Platz zwei landen, hätten wir das direkt unterschrieben.“

Auch in diesem Handballjahr steht die HSG Wetzlar U23 wieder vor einer ähnlichen Herausforderung. „Die Oberliga ist im Vergleich zum letzten Jahr sogar noch stärker geworden“, weiß Schauß. „Wir haben auch keinen Kader mit 20 Spielern. Das ist aber auch so gewollt, da wir den jungen Akteuren ihre Spielanteile geben wollen.“ Verzichten muss HSG-Trainer Andy Klimpke für das Vorbereitungsturnier allerdings auf Spielmacher Hendrik Schreiber und Torhüter Till Klimpke, die sich zu diesem Zeitpunkt in der DHB-Vorbereitung auf die Jugend-Weltmeisterschaft in Georgien befinden werden. Diese beiden Akteure zeigen sich allerdings im Rahmen des Linden-Cups beim letzten Testspiel der U19 Nationalmannschaft gegen die Juniorenauswahl aus Leipzig, Rechtsaußen Tim Rüdiger wird zudem im Dress der Bundesliga-Mannschaft auflaufen.

Beim Linden-Cup 2017 hat die HSG Wetzlar U23 schon einmal die Chance, gegen die beiden anderen Oberligisten SG Kleenheim und HSG Pohlheim zu testen. „Aus meiner und Andys Sicht, ist der Linden-Cup super geeignet, um vor der Saison schon einmal etwas auszuprobieren“, erklärt Schauß abschließend.

 

Layout, technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der MSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de

Zur Webseite der HSG Wetzlar U23

Dieses Team ist für den 26. Linden-Cup gemeldet:

HSG Wetzlar U 23  ( Oberliga )

Tor: T. Klimpke, F. Gümbel
Rückraum: L. Gümbel, L. Lauber, H. Schreiber, T. Weber, T. Ludwig, F. Kraft, M. Schwalbe
Außen: J. Wallwaey, L. Bremond, T. Rüdiger
Kreis: M. Lindenstruth, M. Okpara
Trainer: Andreas Klimpke ( 6. Saison),  Co-Trainer Hendrik Schaus