• Mazda Schneider
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Zoerb Accoustic
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Rewe Großen Linden
  • Berger Care GmbH
  • Vinisky
  • Mathias Walter, Jürgen Walter, Dirk Uwe Kehl
  • Fahrschule Deusch
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • Kelterei Müller
  • Mengin
  • Bergmann Müller Architekten
  • Haaratelier Steffen Friedrich Figaro

Hygienekonzept 29. Linden-Cup 2020

Alle Zuschauer, Mannschaften und darüber hinaus beteiligten Personen sind angehalten, wenn sie sich krank fühlen bzw. bereits krank sind oder Krankheiten/ Symptome im Haushalt oder im nahen Umfeld aufgetreten sind, in jeglicher Hinsicht nicht am Linden Cup teilzunehmen.

Des Weiteren gilt die zu Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutesgehören, dürfen am Linden Cup nicht teilnehmen.

Verstöße gegen diese Regelungen bedingen den Ausschluss des Sportlers/ dessen Verein vom Lindencup.

Mit Teilnahme am Linden Cup bzw. mit Betreten der Sporthalle bestätigen die Sportler und Übungsleiter sowie die Zuschauer die Einhaltung der im Konzept definierten Regeln und die verbindliche Aussage, dass auf Regressansprüche gegenüber der Stadt Linden und der HSG Linden, für den Fall, dass sich eine Infektion in/auf einer städtischen Sportstätte nachweisen lässt, verzichtet wird.

Hygienekonzept als pdf-Datei anzeigen

Die Stammvereine: