• Mazda Schneider
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Zoerb Accoustic
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Rewe Großen Linden
  • Berger Care GmbH
  • Vinisky
  • Mathias Walter, Jürgen Walter, Dirk Uwe Kehl
  • Fahrschule Deusch
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • Kelterei Müller
  • Mengin
  • Bergmann Müller Architekten
  • Haaratelier Steffen Friedrich Figaro

    TSF Heuchelheim (Landesliga)

    Vor der abgebrochenen Landesliga-Spielzeit machten die TSF Heuchelheim mit einem Transfer-Coup auf sich aufmerksam, in dem sie Fabian Schomburg vom 2.Ligisten TV Hüttenberg für das Tor verpflichteten. Immer wenn der erfahrene Torhüter einsatzfähig war, demonstrierte er seine Extraklasse und verhalf seinem neuen Team zu wichtigen Siegen. Leider bremsten ihn immer wieder Verletzungen aus, sodass auch die Leistungen der Heuchelheimer schwankend waren.

    Das Team von Claus Well verfügt jedoch über einen ausgeglichenen Kader mit vereinzelt starken Individualisten und wird auch in der kommenden Spielzeit für die ein oder andere Überraschung sorgen können. Neben Schomburg kann man auch Björn Hofmann zu den Leistungsträgern zählen. Der erfahrene Rückraumspieler geht in entscheidenden Phasen gerne vornweg und ist somit ein wichtiger Baustein im TSF-Spiel.

    Neben Hofmann spielt Daniel Czaja im Rückraum, der mit seiner eleganten Technik und seinem Durchsetzungsvermögen für jeden Gegner schwer zu stoppen ist und der in der abgelaufenen Spielzeit zu den besten Schützen seiner Farben gehörte. Man bediente sich jedoch nicht nur auf dem Transfermarkt, sondern setzte auch auf den eigenen Nachwuchs.

    Mit Niko Hoffmann und Henry Rinn spielen zwei Heuchelheimer Eigengewächse unter Well eine wichtige Rolle und mauserten sich in den letzten Jahren zu gestandenen Landesligaspielern. Für Well wird es entscheidend sein, dass er sich auf seine erfahrenen Kräfte weiterhin verlassen kann und dass die jungen Nachwuchstalente ebenfalls den nächsten Schritt in der Landesliga gehen. Diesen Weg möchte ab der kommenden Saison auch Lukas Foos bei den Heuchelheimern gehen. Der bullige Linkshänder kommt von der HSG Buseck-Beuern und wird den rechten Rückraum der Turnsportfreunde verstärken.

    Well hat demnach wieder einen guten Mix aus erfahrenen, jungen, einheimischen und auswärtigen Spielern beisammen, dem in der Landesliga die ein oder andere Überraschung zuzutrauen ist. Mit noch mehr Konstanz und noch mehr Spielen von Schomburg ist auch eine bessere Platzierung möglich.

    (Text: Conrad Melle)

    Technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der HSG Linden und für den Linden-Cup:

     

    Simple Web-Solutions GmbH

    Preulgasse 12a
    D-61191 Rosbach v.d.H.
    Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
    www.simple-web-solutions.de