• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • 4allsports
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Rewe Großen Linden
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Vinisky
  • Kinopolis Giessen
  • Fahrschule Deusch
  • Polizei Hessen
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • Förster Team
  • Wagner Gartenbau
  • Stemplespirale Logo
  • Mengin
  • Bergmann Müller Architekten
  • Haaratelier Steffen Friedrich Figaro
  • Euronics Seipp
  • Kunstmühle Hüttenberg
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Sparkasse Gießen
  • Sonepar
  • Bauhaus Giessen
  • Peter Vieweg Sonnen- und Wetterschutz GmbH
  • Sparkasse Gießen
  • Feldmann Architekten
  • Brotatelier Gießen
  • Licher Brauerei
  • Sparkasse Gießen
  • Intersport begro Gießen
  • Wagner Medienberatung Linden

Linden-Cup 2024 in den Startlöchern

(ul) Das Teilnehmerfeld für den 33. Linden-Cup der Sparkasse Gießen steht! Die Turnierspiele finden in der letzten Woche der Sommerferien vom 19. – 24. August in der Stadthalle Linden statt.

Nach bewährtem Austragungsmodus wird den mittelhessischen Handballfans wieder ein Doppelturnier an sechs Tagen geboten:

 

In der Bundesliga-Gruppe duellieren sich mit der HSG Wetzlar, dem TBV Lemgo-Lippe, dem Bergischen HC und dem TV Hüttenberg vier Bundesligisten und kämpfen um beachtliche Preisgelder.

 

In der Regionalgruppe sind mit der HSG Pohlheim, der HSG Kleenheim, der TV Hüttenberg U23 und der HSG Linden vier Vereine aus Oberliga bzw. Landesliga in das Turniergeschehen integriert, die ebenfalls im Spiel „Jeder-gegen-Jeden“ ihr Ranking ausspielen.

 

Man kann also an jedem Spielabend zunächst ein spannendes Kräftemessen zwischen zwei mittelhessischen Vereinen aus den höchsten hessischen Spielklassen sehen und danach eine Begegnung zwischen zwei Bundesligisten mitverfolgen.

.

Durch unseren Livestream-Service gibt es wieder Direktübertragungen aller 12 Spiele auf Youtube, so dass man keine der 12 Begegnungen versäumen muss. Aber natürlich hätte es die veranstaltende HSG Linden am liebsten, wenn an jedem der sechs Spieltage wie in der Vergangenheit die Stadthalle und das angrenzende Areal gut gefüllt sind!

33. Linden-Cup der Sparkasse Gießen

Teilnehmer

Gruppe A  (Bundesliga)
  
1. HSG Wetzlar (1. Bundesliga)
2. TBV Lemgo-Lippe  (1. Bundesliga)
3. Bergischer HC (1. Bundesliga)
4. TV Hüttenberg (2. Bundesliga)

 

Gruppe B (Regionalturniuer)

1. HSG Pohlheim (Oberliga)
2. HSG Kleenheim (Oberliga)
3. TV Hüttenberg U23 (Oberliga)
4. HSG Linden (Landesliga)

Die Sieger beim Linden-Cup

Die bisherigen Sieger seit 1992:

1992 TV Hüttenberg | 1993 TV Lützellinden | 1994 HSG Dutenhofen/Münchholzhausen | 1995 HSG Dutenhofen/Münchholzhausen | 1996 TV Hüttenberg | 1997 HSG Dutenhofen/Münchholzhausen | 1998 Dutenhofen/Münchholzhausen | 1999 HSG D/M Wetzlar | 2000 HSG D/M Wetzlar | 2001 VfL Gummersbach | 2002 SG Wallau-Massenheim | 2003 Wilhelmshavener HV | 2004 HSG Wetzlar | 2005 HSG Wetzlar | 2006 MT Melsungen | 2007 MT Melsungen | 2008 HSG Wetzlar | 2009 VfL Gummersbach | 2010 VfL Gummersbach | 2011 HSG Wetzlar | 2012 HSG Wetzlar | 2013 HSG Wetzlar | 2014 TSV Hannover-Burgdorf | 2015 VfL Gummersbach | 2016 HSG Wetzlar | 2017 SC DHfK Leipzig | 2018 Bergischer HC | 2019 Bergischer HC | 2020 ohne Sieger | 2021 HSG Wetzlar | 2022 Bergischer HC | 2023 HSG Wetzlar

Technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der HSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de