• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • 4allsports
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Rewe Großen Linden
  • Berger Care GmbH
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Goldener Ritter Linden Logo
  • Vinisky
  • Mathias Walter, Jürgen Walter, Dirk Uwe Kehl
  • Stephanie Hölz Physio
  • Fahrschule Deusch
  • Polizei Hessen
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • Förster Team
  • Wagner Gartenbau
  • Stemplespirale Logo
  • Mengin
  • Bergmann Müller Architekten
  • Haaratelier Steffen Friedrich Figaro
  • Euronics Seipp
  • footpower
  • Kunstmühle Hüttenberg

HSG Kleenheim/Langgöns (Oberliga)

Nahezu ein Jahrzehnt prägten Namen wie Keil, Köhler, Wohlrab, Elsner oder Reusch das Bild der HSG Kleenheim. Von dieser „goldenen Generation“ sind kaum noch Spieler übriggeblieben, sodass schon vor 2-3 Jahren der große Umbruch eingeleitet wurde.

Mit Matthias Wendlandt übernahm ein neuer Trainer das Amt bei den Kleenheimern, und junge Akteure spielten sich immer mehr ins Rampenlicht. Jonas Friedrich, Cedric Kollmann, Max Leger, Simon Patt oder Nico Scheibel gehören schon zu den wichtigen Säulen im HSG-Spiel. Mit Manuel Eckhard verfügt der Oberligist zudem über einen erfahrenen und abgezockten Torhüter und mit David Straßheim und Fabian Hoepfner die vermeintlich stärkste Flügelzange der ganzen Liga. Seit Jahren spielen die beiden auf einem enorm hohen Niveau und somit blieben Anfragen aus höheren Ligen natürlich nicht aus. Nichtsdestotrotz konnte man das torgefährliche Duo bei der HSG halten und ist somit in der neuen Saison wieder gut aufgestellt.

Im Tor fand jedoch ein Wechsel zwischen zwei ehemaligen Lindenern statt. Mit Nils Kaiser verließ ein Ex-Lindener den Verein zur HSG Lumdatal und mit Finn Weber kam von der HSG Linden ein junger, ambitionierter Goalie zur HSG Kleenheim. Ein besonderer Schachzug gelang Wendlandt mit der Verpflichtung von Jannik Woiwod. Der Kreisläufer kehrt von der HSG Hanau (3.Liga) zu seinem Heimatverein zurück und wird seinem neuen/alten Team in allen Belangen eine große Verstärkung sein. Woiwod ist eher der Typ „Arbeiter“ auf dem Spielfeld und genießt bestes Ansehen durch seine sympathische Art. Es wird demnach kaum Zeit in Anspruch nehmen, um den kantigen Kreisläufer in das HSG-Gefüge einzubauen.

Mit diesem Mix aus Erfahrung, jugendlicher Unbekümmertheit und „Rückkehrer-Euphorie“ wird die HSG Kleenheim beim 29.Linden-Cup an den Start gehen.

(Text: Conrad Melle)

Technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der HSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de