• 4allsports
  • Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Zoerb Accoustic
  • orthopaedicum - Orthopädisches Facharztzentrum Lich & Giessen
  • Goldener Ritter Linden Logo
  • Unützer, Wagner, Werding Rechtsanwälte · Steuerberater
  • Rewe Großen Linden
  • Berger Care GmbH
  • Vinisky
  • Mathias Walter, Jürgen Walter, Dirk Uwe Kehl
  • Fahrschule Deusch
  • Dipl.-Ing. Volker Heine, ÖbVI
  • Stemplespirale Logo
  • Mengin
  • Bergmann Müller Architekten
  • Haaratelier Steffen Friedrich Figaro

HSG Pohlheim (Oberliga)

HSG Pohlheim - Ein gestandener Oberligist

Mit der HSG Pohlheim bereichert ein weiterer Dauergast die Amateurgruppe des 28. Linden-Cups der Sparkasse Gießen. Der Oberligist verfügt, wie auch in den Jahren zuvor, über eine Sieben, die mit reichlich individueller Klasse bespickt ist. Nimmt man beispielsweise Max Rühl, Jan Wüst, Thimo Wagner oder Florian Niclas, so sind das alles Akteure, die in der Oberliga zu den Besten ihres Fachs gehören.

Nichtsdestotrotz blieben die Blau-Weißen in der abgelaufenen Saison ein wenig unter ihren Erwartungen und schlossen die Spielzeit 2018/2019 mit einem 9. Rang ab. Aufgrund einiger Verletzungen hatte HSG-Übungsleiter Jens Dapper nur selten die volle Kapelle zur Verfügung, was sich besonders in der Mitte der Saison bemerkbar machte. Ganze acht Partien am Stück blieb die HSG Pohlheim ohne Sieg und rutschte sogar zwischenzeitlich in die Abstiegsregion. Einem drohenden Klassenwechsel konnte das Team von Jens Dapper und Andreas Lex jedoch mit einem Zwischenspurt von sechs Siegen aus neun Spielen abwenden, sodass die HSG auch in der kommenden Runde in der Oberliga Hessen auf Punktejagd geht.

Für die anstehende Spielzeit konnte sich das Team um Kapitän Jan Wüst nochmal namhaft verstärken. Mit Jan Linck wechselt von der U23 des TV Hüttenberg ein Linkshänder, der den rechten Rückraum verstärken wird und mit Daniel Hirz schnürt ein Ur-Pohlheimer nach einer schöpferischen Pause wieder die Handballschuhe. Hirz ist universell einsetzbar, verfügt über Drittliga- und reichlich Oberligaerfahrung und wird besonders die Qualität in der Breite verbessern. Der wohl bekannteste Neuzugang ist zugleich ein Rückkehrer, zumal er vor dem Wechsel zur damaligen MSG Linden schon für Pohlheim auflief. Chris Grundmann war in der abgelaufenen Runde der beste Torschütze der MSG Linden und gehörte auch in der kompletten Landesliga Mitte zu den treffsichersten Schützen. Das weckte Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen, sodass „Grundi“ sich für einen Wechsel zum Oberligisten entschied.

Auch wenn sich die Wege trennten, freut sich jeder HSG Linden-Anhänger, dass er Chris so schnell wieder in eigener Halle begrüßen darf, wenn der bullige Spielmacher beim 28. Linden-Cup der Sparkasse Gießen seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen möchte. Besonders die Duelle mit der HSG Kleenheim/Langgöns und der HSG Linden werden mit Spannung erwartet, da das zwei gute Gradmesser für die HSG Pohlheim sein werden.

Conrad Melle

Technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der HSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de

Zur Webseite der HSG Pohlheim:

Dieses Team ist für den 28. Linden-Cup gemeldet:

HSG Pohlheim (Oberliga)

Tor: J. Schlegel, J. Wüst    
Rückraum: M. Rühl, C. Grundmann, L. Fischer, J. Linck, D. Hirz, L. Kammer, L. Drommershausen, C. Träger, T. Gilbert
Außen:  F. Erdmann, N. Happel, T. Wagner, D. Weisel
Kreis: F. Niclas, P. Ohrisch, L. Happel
Trainer: Jens Dapper (3. Saison)